Vegetarisch ernähren aus der Sicht von Sportlern

Vegetarisch ernähren aus der Sicht von Sportlern

Dieser Artikel soll sich einem Thema widmen, das in letzter Zeit stark an Bedeutung gewonnen hat. Immer mehr Menschen entscheiden sich, eine vegane oder vegetarische Ernährung zu führen. Die Beweggründe hierfür können sehr unterschiedlich sein. Gleichzeitig nimmt auch das allgemeine Gesundheitsbewusstsein der Menschen zu, was auch sportliche Betätigung beinhaltet. Dies führt unweigerlich zu der Frage, ob eine vegetarische Ernährung für Sportler Probleme darstellt.

Vegetarisch ernähren: Potentielle Probleme

Betrachten wir zunächst die kritischen Punkte, die bei einer vegetarischen Ernährung auftreten können. Durch den Verzicht von Fleisch ist natürlich die Proteinversorgung eine wesentliche Baustelle. Fleisch ist ein Lebensmittel, das hochwertige Proteine in hohen Mengen liefert. Nicht umsonst ist der Fleischkonsum vieler Kraftsportler überdurchschnittlich hoch. Des weiteren müssen die Mikronährstoffe, vor allem Vitamine, betrachtet werden. Das Vitamin B12 ist beispielsweise ein Nährstoff, der am höchsten dosiert in Innereien, bestimmten Fischsorten oder auch einigen Fleischsorten vorkommt. Für Vegetarier wäre hier etwa Käse eine gute Quelle, wobei Käse 20-fach weniger Vitamin B12 enthält als Kalbsleber. Wir halten also fest: Vegetarier sollten besonderen Augenmerk auf Proteine sowie Vitamine legen. Dies ist dann aber auch schon alles! Weitere kritische Punkte existieren bei einer vegetarischen Ernährung nicht.

Vegetarisch ernähren für Kraftsportler

Bei ernsthaften Kraftsportlern ist vorauszusetzen, dass sie sich ausgiebig mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung beschäftigt haben. Sie sollten – ob vegetarisch oder nicht – eine ausreichende Versorgung mit allen Nährstoffen in ihrem Alltag abdecken. Sie sollten also auch wissen, welche Gemüsesorten, Obstarten oder Hülsenfrüchte etwaige Mängel ausgleichen können. Die Mikronährstoffe lassen sich auf diese Art problemlos in ausreichendem Maß zuführen. Die Proteinversorgung ist hier allerdings ein anderes Thema. Als Kraftsportler sind hochwertige Proteine in ausreichenden Mengen unabdingbar. Hier muss gut geplant werden, damit Supplemente nicht den Großteil der täglichen Ernährung ausmachen. Eine gute Mischung aus beispielsweise Käse, Milch, Quark, Nüssen, aber auch Getreide und Gemüse kann die Proteinversorgung durchaus gewährleisten. Wenn dann gelegentlich ein Protein-Shake als Ergänzung hinzu kommt, ist dies absolut kein Problem.

Vegetarisch ernähren für andere Sportler

Für die meisten anderen Sportler ist die Proteinversorgung nicht derart zentral wie für Kraftsportler. Sie sollten also durchaus auch als Vegetarier ausreichend Eiweiß zu sich nehmen können und dabei völlig auf Nahrungsergänzung verzichten können. Da man auch bei anderen, ambitionierten Sportlern davon ausgehen kann, dass sie sich mit dem Thema Ernährung auseinander setzen, sind auch die Mikronährstoffe kein Problem. Dies bedeutet also: Vegetarisch ernähren aus der Sicht von Sportlern? Kein Problem!

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Ernährungsform? Kontaktieren Sie uns hier; wir helfen Ihnen gerne!

The following two tabs change content below.
Mein Name ist Claudia Jehmlich, Sie sehen mich rechts auf dem Profilbild und ich bin Ihre Ernährungsberaterin bei Octofit. Ich konnte in den letzten Jahren viele Menschen auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden begleiten. Hier können wir unseren gemeinsamen Weg starten.

Neueste Artikel von Claudia Jehmlich (alle ansehen)