Trenddiäten 2017

Eine bekannte mollige Moderatorin verfasste letztens ein Antidiätbuch mit dem Titel „Essen Sie doch, was Sie wollen!“. Betrachten wir den Trend der Ernährungstipps in den Medien der jüngsten Vergangenheit, werden wieder einmal viele Erkenntnisse vom Kopf auf die Füße und umgekehrt hingestellt. So soll das volle Korn nicht mehr als Nonplusultra gelten und Kohlehydrate fallen nicht mehr in Misskredit, oder doch? Fleisch und Fett werden rehabilitiert, Eier sind tatsächlich gut gegen Cholesterin. So gelangen wir daraus scheinbar zu der Erkenntnis: Es ist egal, was ich esse. Doch ist dies wirklich so? Ich möchte hier kurz ein paar der Trenddiäten 2017 vorstellen und erläutern, was ich von ihnen halte.

Dukan Diät

Magere Milchprodukte, Gemüse, fettarme Fisch- und Fleischsorten sind Bestandteil der Dukan Trenddiät 2017. Diese Diät zeigt eine Vorgehensweise, die vergleichbar ist mit vielen anderen proteinbasierten Diäten. Durch den Verzicht auf Kohlehydrate werden die Fettreserven abgebaut und in Energie umgewandelt. Infolge der Umwandlung Fett in Energie kommt es zur Gewichtsreduktion.

Paleo Diät

Sie ist eine Trenddiät 2017 aus Hollywood und gehört zu den beliebtesten Diäten 2017. Sie wird auch als Steinzeit Diät bezeichnet, da nur Lebensmittel erlaubt sind, die in der Steinzeit zugänglich waren. Dabei kommen viel Obst, Gemüse und Fleisch zum Einsatz. Diese Diät beruht auf der Annahme, dass sich unser Erbgut bis heute wenig verändert hat.

Zitronensaft Diät

Die Zitrone ist durch den hohen Anteil an Vitamin C zur Stärkung der menschlichen Abwehrkräfte als natürliches Mittel gegen Erkältungen bekannt. Durch die zellreinigende Wirkung wird Zitronensaft im Anti-Aging Bereich eingesetzt. So soll der Zitronensaft gegen überflüssige Pfunde wirken und als eine der Trenddiäten 2017 auch beim Abnehmen hilfreich sein.

Abnehmen mit Molke

Im Grunde genommen ist Molke ein Abfallprodukt und schmeckt säuerlich. Viele Sportler und angebliche Diätexperten schwören auf Molkedrinks. Jeden Tag ein Molkedrink und die Pfunde verschwinden im Nu.

Trenddiäten 2017 – ein Fazit

Jedes Jahr werden neue Diäten vorgestellt, die angeblich auf wissenschaftlichen Studien basieren oder einen Prominenten als Antreiber vorstellen. Und jedes Jahr bleiben die meisten Menschen so übergewichtig wie vorher oder nehmen nach der Diät wieder zu. Alle Trenddiäten locken mit scheinbar leicht umsetzbaren Anweisungen. Sie ködern die Abnehmwilligen damit, dass nur kleine Veränderungen (jeden Tag ein Moledrink, Zitronensaft vor dem Essen oder weniger Kohlehydrate) ausreichen, um abzunehmen. Bestenfalls wird bei diesen Diäten durch die Umstellung und oftmals sehr wenige Kalorien ein kurzzeitiger Schub auf der Waage erreicht. Am Ende ist das Ergebnis aber ernüchternd und die Gesundheit musste in der Regel leiden.
Diäten sind allesamt Unnütz! Eine spezielle Diät anzuwenden ist bereits ein völlig falscher Start. Der menschliche Körper kann nicht ausgetrickst werden. Man sollte seinen Körper vielmehr pflegen und ihn richtig behandeln. Er braucht Energie, Fette, Vitamine und Spurenelemente. Ein gesunder Körper fordert eine ausgewogene Ernährung. Dies ist der simple Weg, den ich einschlage und meinen Kunden vorstelle. Natürlich ist dieser Weg mit ein wenig Arbeit verbunden. Man sollte sich bewusst mit seiner Ernährung auseinander setzen und nicht blind ominöse Ratschläge aus Zeitschriften glauben. Aber bei dieser Arbeit stehe ich als Hilfe zur Seite. Am Ende des Weges stehen Gesundheit, Wohlbefinden und der Traumkörper.
Lassen Sie uns diesen Weg 2018 zusammen gehen! Hier berate ich Sie gerne.

The following two tabs change content below.
Mein Name ist Claudia Jehmlich, Sie sehen mich rechts auf dem Profilbild und ich bin Ihre Ernährungsberaterin bei Octofit. Ich konnte in den letzten Jahren viele Menschen auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden begleiten. Hier können wir unseren gemeinsamen Weg starten.

Neueste Artikel von Claudia Jehmlich (alle ansehen)